Voxan-freunde.com
    12. Internationales Voxantreffen vom 05. Juli. bis 08. Juli 2018                                                        Pour les connaisseurs

VOXAN         Die Geschichte


VOXAN von Anfang an leidenschaftlich, rationell und exklusiv. Leidenschaftlich, weil ein Projekt dieser Größenordnung kann nicht ohne eine tiefe Verbundenheit zum Motorrad ins Leben gerufen werden. Eine vollständig neue Marke auf den Markt zu bringen und auch noch mit einem eigenem Antrieb, dazu gehört Enthusiasmus. Rationell, weil VOXAN Motorräder im Aufbauprinzip auf eine Logik basieren. Exklusiv, da jede einzelne VOXAN qualitativ hochwertig ist und manuell zusammengebaut wurde. Der Name VOXAN ist ein Kunstwort.


1995

VOXAN Motorräder wurde am 27. Dezember 1995 in Issoire (Auvergne) Frankreich, von Jacques Gardette gegründet. Beteiligt am Projekt waren unter anderem Alain Chevallier, der den Rahmen entworfen hat und das Unternehmen SODEMO, welches den Motor entwickelte


1996

Juli, Pressevorstellung des ersten Modells

 



1997

 

Mai, Probelauf des ersten Fahrbaren Prototyps mit dem neu entwickelten Antrieb von Sodemo.

September, die Roadster und die Cafe Racer werden auf der World Motor Show in Paris vorgestellt . Ebenfalls die erste Scrambler Studie.


1998

Januar, Jacques Gardette, Gründer von VOXAN, wurde in der Auvergne geehrt als Auvergnat des Jahres, weil er die französische Motorradindustrie neu ankurbelt und belebt.
Dezember, Start der Serienproduktion „Roadster“


1999

 

Januar, die Dassault Holding, aus der Luftfahrtindustrie, unterstützte VOXAN im Bereich Logistik und stützte das Unternehmen finanziell ab.

März, der französische Präsident Jacques Chirac, ist bei der Verkündung zweier neue Modelle anwesend.
Mai, Lieferung der ersten Roadster Serie an die Händler. Das Spektakel startet am Trocadero in Paris, vor
der Öffentlichkeit.
Juli, Jacques Gardette erhält die Zulasungsbescheinigung für weitere Modelle.


2000

 

Februar, Jacques Gardette verkauft einige seiner Anteile von Biodome (54%) und steckt das Geld in sein
VOXAN Unternehmen. Die Aktie von Biodome fällt drastisch.
April, die Cafe Racer wird an die Händler ausgeliefert.
Juni, das Unternehmen BOXER bringt die VOXAN BOXER VB1 für 33.000 DM


2001


Januar, VOXAN droht mit einem anderem Standort, jedoch fehlen die finanzielle Mittel dazu und die Banken spielen nicht mit.
April, die Scrambler kommt
Juni, das Tribunal de Commerce von Clermont  Ferrand erklärt VOXAN in Konkurs. 125 Arbeitsplätze sind gefährdet. Die Schweizer Gruppe Merker steigt ein. Eine lange Zeit voller Gerüchte, Intrigen und Übernahmen, Mitarbeiter gehen in Kurzarbeit. Motorradfahrern demonstrieren gegen die Zustände im Unternehmen und das Management. 


2002

Das Handelsgericht von Clermont Ferrand akzeptiert den Plan der Gruppe Merker.

April, die Merker Gruppe steigt wieder aus.
Juni, Didier Cazaux und Yacht-Hersteller Guy Couach  steigen ein und möchten die Produktion mit 16 Mitarbeiter wieder aufnehmen.


2003

April, offizieller Start der Montagelinien..


2004

Start der neuen Motoren - Generation (CAZEAUX, Farbe schwarz)

Die Produktpalette von VOXAN wird auf 6 Modelle erweiter, unter anderem das sehr Exklusive und limitierte
Modell CHARADE RACING. Die Strategie von Didier Cazeaux zeigt erste Erfolge, jedoch blüht die Gerüchteküche um Guy Couach. Die Black Magic aus der Feder von Sacha Lakic kommt ebenfalls auf den Markt.


2005

 

Januar, neues Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Dezember, die 8 Jahresausgabe der MO berichtet über die ACE von Sport Connection
Marzzocchi Gabeln für alle Modelle.


2006

 

Januar, Vertrieb für Spanien startet

März, Vertrieb für Dänemark startet
Juli, die erste CHARADE wird ausgeliefert, Serie Nr. 001 von 20. Lieferung Juli, Zulassung August in Fr.


2007

 

Vorstellung der neuen GTV 1200 auf dem Salon de la Moto

Designstudie von Philippe Starck
VOXAN SCCM geht an die Börse


2008

 

Vorstellung der Black Classic in sehr skurrilen eloxierten Farben


2009

 

Mai, Vorstellung der neuen VOXAN VX10, auch NEFERTITI genannt.
September, In der Mitteilung vom 3. September 2009 teilte Voxan mit, dass das Unternehmen
Konkurs anmelden musste und die Zahlungen einstellt.
Voxan gewinnt in 2 Klassen bei der DARK DOG TOUR Kategorie IRC mit der VX-10 Fahrer Thierry Sol
und in der Promotion Klasse eine Cafe Racer, Fahrer Emmanuel Arnould.



2010

Januar, Gericht in Clermont Ferrand beschließt Schließung. Kaum Hoffnung auf Rettung

März, Start der VOXAN FREUNDE DEUTSCHLAND, Ziel: Gemeinschaft und Hilfe, damit unsere Motorräder noch lange erhalten bleiben.
Mai, das Unternehmen VOXAN wurde offiziell am 5 und 6 Mai versteigert. Maschinen, Montage, Lagerbestände.....alles.
Mai. die Internetseite
www.voxan.com ist nicht mehr online. Die Namensrechte VOXAN werden verkauft und der VCF ist bemüht diese zu erwerben. Die Jahresversammlung des VCF in Meyras läuft emotional. Betroffenheit und Trauer bei vielen Mitgliedern.
Juni, VENTURI Automobiles in Monaco, erkauft sich die Rechte von VOXAN. Repräsentant ist Gildo Pastor Pallanca. Venturi entwickelt Elektrofahrzeuge und strebt in 3 Jahren ein Elektromotorrad auf den Markt zu bringen.


2013

Vorstellung der Venturi Elektro Voxan auf dem Pariser Motorrad Salon. Der Designer ist wiederum Sacha Lakic. Ob, und in wieweit dies noch eine "Voxan" ist, das darf jeder für sich selber entscheiden.... Und wie im Juni 2015 zu hören ist, wird das Projekt vorerst eingestellt, da der Eigentümer von Venturi, Gildo Pastor unter anderem an gesundheitlichen Problemen leidet. Warten wir ab...